07583 / 941 70 59
07583 / 941 70 50
info@widmann.de

Das moderne Klassenzimmer

Interaktive Tafelsysteme

Tafelsysteme 2.0

Dokumentenkameras

Overheadprojektoren 2.0

Die Zukunft zieht im Klassenzimmer ein

Ingenieure, Techniker und Pädagogen haben es in Zusammenarbeit geschafft, interaktive Tafeln zu entwicklen, die weit mehr können, als die üblichen Standardtafeln und sich dennoch einfach und unkomplizert bedienen lassen.
Durch die Verwendung von Touch-Oberflächen oder der Steuerung per Stift gelingt Lehrern, sowie Schülern, das Arbeiten und Lernen mit interaktiven Tafeln im Kinderspiel.
Unsere interaktive Tafeln können aber auch analog verwendet werden - wie in alten Zeiten mit Stift und Schwamm.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Die Vorteile interaktiver Tafeln liegen auf der Hand. Bild- und Videomaterial kann direkt über die große Tafel wiedergegeben werden, ohne Kabel umzustecken oder Geräte wie Beamer und Fernseher anzuschaffen. Das Internet ist direkt verfügbar und kann sinnvoll in den Unterricht integriert werden. Mit interaktiven Tafeln kann der Unterricht interessanter und fortschrittlicher gestaltete werden denn je.

Neben der Verwendung von eigener Software, wie beispielsweise PowerPoint oder die Microsoft Office Suite, besteht auch die Möglichkeit auf speziell für den Schulunterricht entworfene Programme zurückzugreifen.
Mit der INTERWRITE Workspace Software, optional für unsere Duraboards, können Lerninhalte spielend leicht erstellt und zusammengefasst werden. Zu der Software gehören mehr als 4.000 Lehrunterlagen mit motivierenden Bildern und Filmen, die den interaktiven Unterricht berreichern.

Die Funktionsweise

Eine interkative Tafel funktioniert nach einem einfachen Prinzip. Über einen Nahdistanzbeamer (auch genannt Kurzdistanzbeamer) wird das Bild eines PCs auf ein Board geworfen. Zusätzlich lässt sich das Board bzw. die laufende Software mithilfe eines speziellen Stiftes oder durch eine Touch-Oberfläche bedienen.
Der Vorteil einer interaktiven Tafel gegenüber der herkömmlichen Verwendung von Beamer und Leinwand ist, dass durch den Nahdistanzbeamer kein Schatten entsteht und somit der Tafelinhalt nicht verdunkelt wird, wenn Personen direkt vor der Tafel stehen. Zudem bietet die Komplettlösung aus Beamer und Board eine einfache und sinvolle Bedienung, sowohl für Lehrer, als auch für Schüler.

Dokumentenkameras

Langsam aber sicher verschwinden Overheadprojektoren aus den vertrauten Klassenzimmern und die Zukunft hält Einzug!
Klein, leicht und flexibel - Dies sind Attribute die moderne Dokumentenkameras beschreiben und im krassen Gegensatz zu stationären, klobigen Overheadprojektoren stehen. Der größte Vorteil besteht jedoch darin, dass Dokumente nicht länger umständlich auf Klarsichtfolien kopiert werden müssen. Moderne Dokumentenkameras filmen das zu projezierten Dokument oder Bild direkt ab. Dies lässt sich anschließend mit z.B. einem Beamer schnell und einfach auf die Wand "schmeißen" oder per Speichermedium sichern.


Artikel wurde in den Warenkorb gelegt