07583 / 941 70 59
07583 / 941 70 50
info@widmann.de

Inklusion

Abb. stellt nur eine mögliche Produktvariante dar
Spezialstuhl Sophie
Spezialstuhl SophieSpezialstuhl SophieSpezialstuhl SophieSpezialstuhl SophieSpezialstuhl Sophie

Spezialstuhl Sophie

Lieferzeit: 6 Wochen
Die Lösung für körperbehinderte Kinder, versch. Sitzhöhen und Gestellarten
Ab 559,00 €
zzgl. 9,52 € Versandkosten
Preise inkl. 19% MwSt.
Abb. stellt nur eine mögliche Produktvariante dar
Spezialstuhl Sophie

Spezialstuhl Sophie

Lieferzeit: 6 Wochen
Ab 559,00 €
zzgl. 9,52 € Versandkosten
Preise inkl. 19% MwSt.
Abb. stellt nur eine mögliche Produktvariante dar
Tisch Altus
Tisch AltusTisch AltusTisch AltusTisch Altus

Tisch Altus

Lieferzeit: 6 Wochen
versch. Größen
Ab 344,01 €
zzgl. 9,52 € Versandkosten
Preise inkl. 19% MwSt.
Abb. stellt nur eine mögliche Produktvariante dar
Tisch Altus

Tisch Altus

Lieferzeit: 6 Wochen
Ab 344,01 €
zzgl. 9,52 € Versandkosten
Preise inkl. 19% MwSt.

Inklusion

Erfolgreiches Lernen braucht eine förderliche Lernumgebung

Ob Kinder in der Schule erfolgreich lernen können, hängt von vielen Faktoren ab. Eine besondere Rollen spielt die räumliche Umgebung. In Zeiten zunehmender Inklusion sind Lehrkräfte mehr und mehr gefordert, ihre Förderung individuell abzustimmen.

Dazu gehört, dass Kinder immer wieder die Gelegenheit haben, an einzelnen Aufgaben konzentriert und ungestört in Team oder in Kleingruppen zu arbeiten. Sind bei ihnen die Vorraussetzung für die eigentständige Bewältigung bestimmter PRobleme geschaffen, so sollten sie die Chance erhalten, diese Fähigkeiten auch umzusetzten, indem sie verschiedene Lösungsansätze selbst erporben.

Des Weiteren gibt es berücksichtigen, dass vor allem junge Menschen einen ausgeprägten Bewegungsdrang haben und auf Dauer nicht erfolgreich lernen können, wenn sie stets "an ihren Stuhl gefesselt bleiben".

Die schulische Umgebung hat der zentralen Bedeutung von Bewegung für Kinder unbedingt Rechnung zu tragen. Gerade in Ganztagsschulen ist es wichtig, dass Kinder immer wieder Gelegenheiten haben, sich zeitweise zurückzuziehen. Eine Lernumgebung sollte zu guter Letzt nicht nur funktionalen Erfordernissen gerecht werden, sondern auch attraktiv und einladedn gestaltet sein. Kinder müssen sich wohlfühlen, um sich angstfrei mit dem Unterrichtsstoff auseinander zu setzen. Ein ästhetisch ansprechendes Umfeld ist hierfür eine wesentliche Vorraussetzung.

In unserer Kategorie Inklusion finden Sie Produkte, mit deren Hilfe eine Schule in räumlicher Hinsicht so gestaltet werden kann, dass sie allen Mädchen und Jungen die Chance bietet, in abwechslungsreicher, individueller und kindgerechter Weise zu lernen. Schule soll Spaß machen. Mit den kompetent und fachkundig entwickelten Raumkonzepten rückt dieses Ziel ein entscheidendes Stück näher.

Inklusion - die Vielfalt fördern

Inklusion

Jedes Kind in seiner Individualität anerkennen und die Vielfalt wertzuschätzen, das sind die Grundpfosten einer gelungenen Inklusion. Dafür muss jedes Kind mit all seinen Stärken, Schwächen und besonderen Bedürfnissen wahrgenommen werden. Wenn wir es zu gesellschaftlicher Teilhabe befähigen, vermitteln wir automatisch ein Gefühl der Anerkennung und ein gesundes Selbstbewusstsein. Mit durchdachten Möbelprogrammen schaffen Sie in Ihrer Schule optimale Vorraussetzungen für ein unproblematisches gemeinsames Lernen und Leben aller Kinder. Sie erhalten die Möbel in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

Erlebnis Morgenkreis - der optimale Start in den Schulalltag

Inklusion

Der Morgenkreis ist für die Kinder ein bekanntes und beliebtes Ritual. Oft überlegen sie schon vorher, was sie erzählen könnten - von einem beeindruckendem Erlebnis am Wochenende oder von einem Streit auf dem Nachhauseweg. Das Begegnen auf Augenhöhe stärkt das Gemeinschaftsgefühl der Klasse.

Dieser Start in den Tag ist für die Kinder ein kurzes, aber intensives Atemholen vor dem Unterricht und ermöglicht ihnen ein optimalen Start in den Schulalltag. Wie Sie Ihren Morgenkreis eim Detail gestalten, bleibt natürlich Ihnen überlassen, wichtig ist nur, dass er den Kindern Spaß macht und sie gerne daran teilnehmen. Sie können auch jeden Tag ein Kind zum Moderator der Gruppe ernennen - und eine besondere Aufgabe, bei dem jeder einmal zum Zug kommt. Gezielte Fragen fördern einen positiven Start in den Tag: Bist du ausgeschlafen? Was erwartest du dir von diesem Tag? Worauf freust du dich? So können Kinder ungezwungen über ihre aktuelle Gefühlslage, über Hoffnungen und Ängste sprechen. Vielleicht steht aber auch gerade ein anderes Thema an, wie ein Klassenausflug oder ein Geburtstag? Egal worum es geht, dieser kurze Austausch am Morgen ist eine Art "warm-up" für den Tag.

Er gibt den Kindern die Gelegenheit, sich besser kennenzulernen, erhöht das Verständnis füreinander und führt zu mehr Rücksichtnahme. Aus Sitzkissen und einem bequemen Bodenstuhl für die Lehrkraft ist der Morgenkreis auf- und wieder abgebaut.


Artikel wurde in den Warenkorb gelegt